Mittagspause mit Kollegen: Das kannst Du besser machen

Zurück zu Blogbeiträge
Teamgeist beim Mittagessen mit Kollegen

Mittagspause mit Kollegen: Das kannst Du besser machen

Die lieben Kollegen – sie schwirren den ganzen Tag um einen herum. Mit den einen versteht man sich auf Anhieb gut, mit den anderen vielleicht weniger. Kollegen sind schließlich ein bunter Haufen, der aufgrund von Kompetenzen zusammengewürfelt wurde, nicht immer passt es da auch menschlich. Wie handhabt man da am besten die tägliche Stunde Freizeit, die einem am Arbeitsplatz zukommt? Wir wägen ab: Mittagspause mit Kollegen oder lieber ohne?

Mittagspause ohne Kollegen: Endlich Ruhe

Mittagspause ohne Kollegen – endlich abschalten und ganz in Ruhe essen. Keiner redet über den Job, keiner lästert und man hat Zeit für private Belange, die vielleicht noch nebenbei geklärt werden müssen. Außerdem müssen bei der Wahl des Mittagessens keine halbherzigen Kompromisse eingegangen werden. Mittags im Job seine Ruhe zu haben, ist ein vollkommen verständliches Bedürfnis.

Mittagspause mit Kollegen: Strategische Geselligkeit

Mit den Kollegen zu essen bedeutet zwar, dass man Kompromisse eingehen muss, zum Beispiel bei der Wahl des Essens oder der Themen, die einen beschäftigen, aber die Mittagspause mit Kollegen hat auch viele Vorteile. Sie dient in erster Linie zum besseren Kennenlernen der anderen Mitarbeiter. Der stille Programmierer fährt für sein Leben gern Rad und die Neue aus dem Finanz-Team ist begeisterte Hobby-Schneiderin? Beim Mittagessen kommen lockere Themen auf, bei denen sich die Beteiligten von ganz anderen Seiten zeigen. So kann man auch die ein oder andere Gemeinsamkeit entdecken, aus der vielleicht eine Freundschaft entsteht. Auch zum beruflichen Kontakte knüpfen ist die Mittagspause mit Kollegen ideal. Dabei sollten Mitarbeiter aus anderen Abteilungen nicht vergessen werden. Gerade so kommen interessante Verbindungen zustande, die dabei helfen, das eigene Unternehmen besser zu kennen. So stärkst Du die eigene Position als Teammitglied, anstatt Dich zu isolieren. Denn ein unfreiwilliges Außenseiter-Image haftet hartnäckig an.

Gemeinsam essen: eine Herausforderung

Einer der Kollegen ist Veganer, einer befindet sich im Muskelaufbau und außerdem sitzen noch zwei Allergiker mit am Tisch? Kompromisse finden ist nicht immer einfach und seitdem Essen Ausdruck von Lifestyle ist, wird es noch schwieriger. Hier kommt der Vorteil von BesserMITTAG ins Spiel: Alle bekommen, was ihnen schmeckt und die Gerichte können gleichzeitig aufgewärmt werden. So steht einer geselligen Mittagspause nicht mehr im Weg.

Welche Fehler lauern noch bei der Mittagspause im Büro? Hier kannst Du es nachlesen: Die 5 größten Fehler bei der Mittagspause im Büro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu Blogbeiträge
mautic is open source marketing automation