Meal Prep – So wird gesund ernähren im Büro zum Kinderspiel!

Zurück zu Blogbeiträge
Mit Lunchboxen wird gesund ernähren im Büro zum Kinderspiel

Meal Prep – So wird gesund ernähren im Büro zum Kinderspiel!

Gesund ernähren im Büro – das funktioniert nur mit viel Zeit und Aufwand? Falsch gedacht!
Stress am Morgen ist ab jetzt keine Ausrede mehr für Döner und Co. zum Mittagessen. Eine ausgewogene Mahlzeit im Büro ist für jeden machbar, ganz unabhängig davon, wie wenig Zeit am Morgen bleibt.

Der Ernährungstrend Meal Prep macht’s möglich! Wie genau das Revival des “Vorkochens” für die Arbeit funktioniert und was Sie benötigen, um zum Meal-Prepper zu werden, verraten wir Ihnen weiter unten in diesem Artikel!

Gesund ernähren im Büro: Vorkochen ist die halbe Miete!

Was ist Meal Prep?

Doch was genau versteckt sich hinter  dem Wort “Meal Prep?”
Tatsächlich ist der Trend gar nicht so neu, denn das Vorkochen von Mahlzeiten gehörte schon in Mamas und Omas Küche zur Tagesordnung.
Meal Prep (kurz für “Meal Preparation” = Vorkochen) ist also eigentlich nur das Revival dieses praktischen Ernährungstipps.

Und wie funktioniert’s?
Ganz am Anfang steht die Rezeptsuche.  Sobald ihr fündig geworden seid,  werden Zutatenlisten geschrieben. Dann geht’s ab in den Supermarkt und schließlich werden die Mahlzeiten für die kommende Woche gemütlich zu Hause zubereitet. Die fertigen Gerichte könnt ihr dann in praktischen Lunchboxen verpacken und ganz einfach mit euch ins Büro nehmen. Jetzt könnt ihr euch auf ein leckeres Mittagessen freuen. So einfach geht gesund ernähren im Büro!

Leckere Rezepte und eine Lunchbox - mehr braucht Ihr nicht um euch mit Meal Prep im Büro gesund zu ernähren!

Wozu der “Aufwand”? Die Vorteile von Meal Prep

Sie denken vielleicht: Gesund ernähren im Büro, das ist ja schön und gut.  Aber was genau spricht sonst noch für Meal Prep?

Die Zeitersparnis ist wahrscheinlich einer der größten Vorteile. Wahrscheinlich haben Sie anfangs noch das Gefühl, dass Ihnen das sonntägliche Vorkochen erstmal eher Zeit raubt als schenkt. Aber dem ist nicht so, denn Sie brauchen nicht viel länger, als wenn Sie jedesmal in der Woche etwas kochen würden. Und wenn Sie geschickt planen, brauchen Sie auch nach Feierabend nur noch den Kühlschrank aufmachen und Ihr Essen genießen.

Außerdem sparen Sie eine ganze Menge Geld. Was Sie beim Einkauf ausgeben, sparen Sie letztendlich an der Imbissbude und zudem schmeißen Sie viel weniger Lebensmittel weg.

Das Fazit: Sie ernähren sich gesünder und bewusster ohne mehr Geld auszugeben!

 Gesund ernähren im Büro kann so leicht sein - mit Meal Prep!

Alles auf einen Blick: Meal Prep für Anfänger

Was brauchen Sie für Meal Prep?

  • eine Auswahl mikrowellengeeigneter Lunchboxen
  • den Sonntag als “Prep Day”
  • eine Mikrowelle im Büro
  • ganz viel Kreativität und leckere Rezeptideen


Was gehört in die Lunchbox?

  • frisches oder tiefgefrorenes Gemüse
    • Brokkoli
    • Avocado
    • Gurke
    • Kartoffeln und Süßkartoffeln
    • Möhren
    • Blumenkohl
  • Proteine
    • Linsen, Bohnen, Kichererbsen, Hummus
    • Nüsse und Saaten, z.B. Walnüsse und Pinienkerne
    • Räucherlachs, Shrimps
    • Schinken, mageres Rindfleisch, Hähnchenbrust
    • Tofu
    • Hartkäse, Feta, Mozzarella
    • gekochte Eier
  • Getreide
    • Reis, Couscous, Hirse (z.B. im leckeren Couscous-Salat)
    • Mais
    • Bulgur
    • Hirse

Meal Prep ist der einfachste Weg, um sich im Büro gesund zu ernähren

 

Noch drei Tipps von uns:

  • als “Meal Prep Anfänger” sollten Sie erst einmal nur für zwei bis drei Tage vorkochen und am besten nur Rezepte, die Sie bereits gekocht haben. So vermeiden Sie, dass Sie den Überblick verlieren oder das Kochen zu stressig wird. Wenn Sie später etwas routinierter geworden sind, können Sie sich an neue Gerichte wagen und für die ganze Woche planen.
  • wenn Sie für mehrere Tage vorgekocht haben, essen sie die Mahlzeiten mit frischen und ungekochten Lebensmitteln zuerst. Gerichte mit gekochten Lebensmitteln halten sich länger im Kühlschrank.
  • keine Mikrowelle? Die brauchen Sie nicht, um sich im Büro gesund zu ernähren! Konzentrieren Sie sich beim Meal Prep einfach auf Mahlzeiten, die nicht zwingend warm gegessen werden müssen, wie zum Beispiel frische Salate mit Quinoa, Räucherlachs und Paprika. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

 

Viel Spaß beim Preppen!

 

Sie wollen mehr über gesunde Ernährung im Büro erfahren?
Wir beraten Sie gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zurück zu Blogbeiträge